FC St. Pauli


Jubeln war gestern: Toreschießen als Beruf oder Berufung?

veröffentlicht am Donnerstag, 4. April 2013 14:18, von unserem Autor Marc Andruszko in Feuilleton - runde Kultur. null Kommentare

Tore­schie­ßen ist heut­zu­tage nicht leicht, beson­ders wenn man Fuß­ball­profi ist. So scheint sich mitt­ler­weile in gro­ßen Tei­len der fuß­bal­le­ri­schen Berufs­welt ein Brauch ent­wi­ckelt zu haben, der Ex-Profis wie Ste­fan Schnoor, heute Experte für SPORT1, erschau­dern lässt: Schießt man ein Tor gegen sei­nen Ex-Verein, jubelt man nicht mit. Schnoor bezeich­nete die­sen Usus am letz­ten Mon­tag beim Zweit­li­ga­spiel FC St. Pauli gegen den SC Pader­born als „Unsitte“. Mahir Sağlık hatte für die zwi­schen­zeit­li­che 1:2 Füh­rung für Pader­born getrof­fen und keine Gefühls­re­gung gezeigt, bevor Phil­ipp Tschau­ner, Tor­wart des FC St.… wei­ter­le­sen


Torwart Tschauner: Wenn Torhüter träumen

veröffentlicht am Dienstag, 2. April 2013 16:02, von unserem Autor Marc Andruszko in Schlenzer des Tages - Fußballer und Tore. null Kommentare

Phil­ipp Tschau­ner, Tor­wart des FC St. Pauli köpfte ges­tern ein sen­sa­tio­nel­les Last-Minute-Tor. Der selbe Tschau­ner, der noch vor kur­zem im Trai­ning mit Trai­ner Front­zeck zusam­men­prallte, wor­auf sich der Coach einer Lungen-OP unter­zie­hen musste. Man könnte pro­gnos­ti­zie­ren, dass das die spek­ta­ku­lärs­ten Wochen der Tschau­ner­schen Kar­riere blei­ben wer­den — was soll noch kom­men? Wahnsinn!

Weil es aber jetzt zu lang­wei­lig wäre, das Tschauner-Tor hier zu zei­gen (ihr habt es bestimmt schon über­all gese­hen) hat die Schlenzer-Redaktion im Torwart-Tor-Archiv gewühlt und die­ses Juwel her­aus­ge­zo­gen: das — fest­hal­ten — 100.… wei­ter­le­sen